Von Aaah bis Ommm und andersrum:

Unsere offenen Kurse.

Morning Flow

Eine fließende und stärkende Klasse am Morgen vertreibt dir Kummer und Sorgen. Wer weiß ... aber wir denken: yesss! Eines wissen wir sicher: Du kannst damit herrlich schwungvoll in den Tag starten. Denn Atemübungen und kurze Meditationen unterstützen dich dabei, geerdet und konzentriert loszupowern.
 

Morning Flow (Rückenfokus)

Eine fließende und stärkende Klasse am Morgen vertreibt dir Kummer und Sorgen. Wer weiß ... aber wir denken: yesss! Eines wissen wir sicher: Du kannst damit herrlich schwungvoll in den Tag starten. Denn Atemübungen und kurze Meditationen unterstützen dich dabei, geerdet und konzentriert loszupowern. Die körperliche Beschwerde Nr. 1 und wir sind ziemlich beste Feinde: Wir haben ihn voll im Blick, deinen entzückenden Rücken.  
 

Hatha Yoga

Der Yoga-Klassiker! Hatha bedeutet kraftvoll und bewusst und besteht aus Asanas, also Haltungen, die Körper, Muskeln und Geist stärken und ausrichten. Weil du die Asanas länger hältst, kann die Energie frei fließen. Das Ergebnis: Du festigst deinen körperlichen plus deinen innerlichen Gleichgewichtsinn, steigerst Flexibilität und Muskeln – und deine Glücksgefühle. Herrlich, oder?
 

Hatha Yoga (Rückenfokus)

Der Yoga-Klassiker, der all die schönen Dinge bietet wie unser regulärer Hatha Yoga Kurs, nur dass diese Klasse hier noch ein kleines bisschen supertoller ist, wenn du genau diese Zicken im Rücken hast, die du hast. Wir brauchen gar nicht weiterzureden, oder? Die körperliche Beschwerde Nr. 1 und wir sind ziemlich beste Feinde: Wir haben ihn voll im Blick, deinen entzückenden Rücken.  
 

Mobility Flow

Hier geht es um mehr als nur Flexibilität. Es geht ab in die Tiefe und so werden die Muskeln und Gelenke abgestaubt, die du schon viel zu lange nicht mehr bewegt hast. Wirbelsäule, Becken, Hüft-, Fuss- und Handgelenken werden aus dem Dornröschenschlaf geweckt und heraus kommt ein Körper, der sich wunderbar geschmeidig und kraftvoll bewegt. Du strahlst nach dieser Stunde aus fliessenden und kraftvollen Elementen pure Integrität aus. Darüber hinaus ist Mobility Flow ein wahrer Jungbrunnen für deine Gelenke Die Stunde eignet sich für Anfänger und Fortgeschrittene und ist eine wunderbare Ergänzung zu gängigen Yogastilen.

Power Vinyasa Flow

Fließende und dynamische Bewegungen steigern die Kondition und regen das Herz-Kreislauf- System an. Power Vinyasa bringt dich ganz gut ins Schwitzen. Die Asanas werden in fließenden Übergängen ausgeführt und ab und zu auch gehalten. Elemente wie Atemtechniken oder Umkehrhaltungen öffnen dir ganz neue Perspektiven. Wir schwören!
 

Schwangerenyoga

Für eine Geburt brauchst du vor allem eins: Durchhaltekraft! Auch ohne vorherige Yogakenntnisse machen diese Übungen deinen Körper fit, lösen Verspannungen und bereiten dich körperlich und mental auf die Geburt vor. Die richtigen Atemtechniken zu kennen, wird dir für diese besondere Zeit helfen. Okay girl, jetzt geht’s lo-ho-s!

Vinyasa Flow

Fließende und dynamische Bewegungen steigern die Kondition und regen das Herz-Kreislauf- System an. Die Asanas werden in fließenden Übergängen ausgeführt und ab und zu auch gehalten. Elemente wie Atemtechniken oder Umkehrhaltungen öffnen dir ganz neue Perspektiven. Wir schwören!
 

Wake up Class

Für die einen ist es But first, coffee. Für die anderen ist es diese etwas ruhigere Klasse, die Körper und Kreislauf erst mal in Schwung bringt und dabei fließende Bewegungen nutzt, um eventuelle Reste an Müdigkeit einfach zu überwinden. So geht das mit dem frühen Vogel!
 

Yin Yoga

Das ruhigere Yoga nur am Boden. Auch für absolute Einsteiger geeignet. Positionen werden hier länger gehalten. Und länger heißt wirklich länger: Bis zu 7 min. werden Bindegewebe und Faszien gedehnt! Das fördert nicht nur die Flexibilität, sondern fordert dich so richtig hardcore heraus, loszulassen und zu entspannen. Beam mich runter, Scotty! Geniale Ergänzung zu Hatha oder Vinyasa.
 

Yin Yoga & Meditation

Das ruhigere Yoga nur am Boden verbunden mit Meditation. Auch für absolute Einsteiger geeignet. Positionen werden hier länger gehalten. Und länger heißt wirklich länger: Bis zu 7 min. werden Bindegewebe und Faszien gedehnt! Das fördert nicht nur die Flexibilität, sondern fordert dich so richtig hardcore heraus, loszulassen und zu entspannen. Beam mich runter, Scotty! Geniale Ergänzung zu Hatha oder Vinyasa.